Aktuelles aus dem TV Ratingen

29.06.2022

Schwimmen Deutsche Meisterschaften in Berlin

Mit Amelie Makoski hat der TV Ratingen wieder eine Starterin zu der Deutschen Meisterschaft im Schwimmen in Berlin gebracht. Sie hatte sich durch gute Leistungen in den vergangenen Monaten die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erarbeitet.

Die achtzehnjährige Abiturientin konnte zum ersten Mal mit ihren beiden Lieblingsstrecken 50m und 100m Brust in der offenen Klasse an den Start gehen. Die Deutschen Meisterschaften waren diesen Mal in die German Finals zusammen mit 13 weiteren Sportarten in ein größeres Gesamtkonzept in Berlin eingebettet. Die Schwimmwettbewerbe fanden in der eindrucksvollen Kulisse der Schwimm- und Sprunghalle in Berlin-Lichtenberg statt.

Zusammen mit ihrem langjährigen Trainer Christian Kowalis hat sie die Reise in die sommerlich warme Bundeshauptstadt angetreten. Nach herausfordernden Wettkampftagen konnte sie sich mit Top 30 Platzierungen sehr achtbar im Konzert der starken Konkurrenz behaupten.

Christian Kowalis fasste den Wettkampf realistisch zusammen: „Es gilt auf den Erfahrungen aufzubauen und diese für die weitere Entwicklung entsprechend zu nutzen. Die Platzierungen waren in Ordnung. Hätte sie es geschafft Ihre Bestleistungen zu steigern, wäre sogar noch mehr drin gewesen. Angesichts nicht immer einfacher Vorbereitungswochen, die auch die Abiturprüfungen beeinflusst wurden, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.“

28.06.2022

Sonderschwimmkurs in den Sommerferien für Kinder ab 7 Jahren

Liebe Eltern,

Ihr Kind ist mindestens 7 Jahre alt und sucht noch einen Schwimmkurs?

In den letzten zwei Wochen der Sommerferien haben wir die Möglichkeit wieder Intensivkurse im Hallenbad Angerbad Ratingen Mitte (Hauserring 64) anzubieten.

Dort stehen für je 12 Kinder, 3 Intensivkurse über das Projekt "NRW kann Schwimmen" zur Verfügung.

Montag, 25.07.2022 bis Freitag 05.08.2022, mit 10 Terminen werktags (Samstag und Sonntag sind frei!)

Kurs 1 09.00 - 09.45 Uhr

Kurs 2 10.00 – 10.45 Uhr

Kurs 3 11.00 – 11.45 Uhr

Kosten: 10,00 €

Anmeldung ausschließlich über diesen Link:
https://tvratingen.sportmeo.com/types/index/cat/9

Nutzen Sie die einmalige Chance!!!

28.06.2022

Schwimmverband NRW ernennt TV Ratingen zum Nachwuchsleistungszentrum

v.l.n.r Frank Lamodke (Schwimmverbank NRW), Uwe Nedwed (Ratinger Bäder), Ralf Kastner (TVR), Patrick Anders (Stadt Ratingen), Silvia Glander (TVR), Sven Pallessen (TVR), Frank Schloßer (Stadtwerke Ratingen), Monika Baron Lepper (TVR), Dirk Leibelt (Ratinger Bäder), Christian Kowalis (TVR)

Der TV Ratingen ist vom Schwimmverband NRW zum Nachwuchsleistungszentrum ernannt worden – eine gute Nachricht bei vielen schlechten für die Sportart. Der Angerbad-Umbau wäre wichtig. Der Verein will anderen helfen.

Weniger Wasserflächen für die Ausbildung, dadurch bedingt eine steigende Zahl von Nicht-Schwimmern und Wartelisten, die über Jahre gehen – bei all diesen Negativ-Meldungen tut dem TV Ratingen die Auszeichnung, die er am Montag erhielt, richtig gut: Der Schwimmverband NRW hat den Verein zum Nachwuchsleistungszentrum (NWLZ) erkoren, eine entsprechende Tafel überreichte Landesreferent Leistungssport und Leiter des Bundesstützpunktes Essen, Frank Lamodke, nun TV-Abteilungsleiter Ralf Kastner und seinen Trainern, für die stellvertretend Monika Baron-Lepper und Christian Kowalis im Angerbad dabei waren.

Dem Verband sei es ein Anliegen, gerade „im Nachgang der Pandemie den Nachwuchs weiter zu fördern“, betonte Lamodke und ergänzte: „Wir wissen, dass wir in den nächsten Jahren Probleme haben werden in der Nicht-Schwimmer-Ausbildung, aber das wollen wir angehen, indem wir Nachwuchsleistungszentren etablieren. Ich bin sicher, der TV Ratingen wird einen guten Start hinlegen, und ich glaube, wir können so vor Ort etwas bewegen.“

Kastner entgegnete Englisch: „Challenge accepted“ und führte dann aus: „Wir freuen uns sehr. Wir haben jetzt knapp 80 Wettkampf-Kinder – vor Corona waren es etwa 100 – , rund 350 im Breitensport und noch mehr auf der Warteliste, die eine Wartezeit von drei bis vier Jahren haben. Ohne Ausbildung kriegen wir keinen Nachwuchs – es wird wichtig sein, diese Lücke zu schließen, aber vor allem brauchen wir ganz, ganz viele schwimmfähige Kinder.“

Dass die vorhandene Wasserfläche auch in Ratingen dafür nicht ausreicht, sprach Marion Weißhoff-Günther ebenfalls an: „Wir sind alle stolz, dass unsere Schwimm-Abteilung so floriert, und wenn wir auch nur annähernd genug Wasser hätten, könnten wir 500 Kinder mehr ausbilden“, sagte die Vorstandsvorsitzende des TV, die bildschön die Problematik ergänzte: „Wir machen schon aus zwei Tropfen Wasser immer zwei Bahnen.“

Abhilfe könnte die Modernisierung des rund 50 Jahre alten Angerbades bringen, für die der Rat der Stadt immerhin die Bereitstellung der Planungsgelder beschlossen hat. Zum weiteren Stand konnte auch der Erste Beigeordnete Patrick Anders nicht mehr sagen als: „Immerhin zeigt das, dass der Vorwurf, wir würden immer erst handeln, wenn etwas kaputt ist, nicht stimmt. Wir greifen den Bedarf auf, den wir jetzt schon kennen.“ Zur Ernennung zum NWLZ sagte Anders: „Das ist eine tolle Auszeichnung für den TV Ratingen, der ein sportliches Aushängeschild unserer Stadt ist, und für seine Profi-Trainer und die vielen Ehrenamtlichen.“

Die griff auch Weißhoff-Günther noch einmal auf: „Die Schwimmabteilung ist kein Dienstleister, sondern hat einen ehrenamtlichen Background. Unsere Übungsleiter und Trainer kommen fast zu 100 Prozent aus den eigenen Reihen. Das ist ein sehr gesundes Gefüge, angefangen bei Jugendlichen, die sich schon engagieren und Eltern, die mit arbeiten. Das macht mich sehr zuversichtlich, dass das auch in 20 Jahren noch so ist.“

Die jetzige Auszeichnung freue den Verein „ganz, ganz doll“, sie „war aber nur möglich, weil wir ein gutes Team haben, das Hand in Hand arbeitet, mit langen Stützen im Verein und der Unterstützung von Stadt, Stadtwerken und Ratinger Bädern“, betonte Weißhoff-Günther und erinnerte im Beisein der ehemaligen Abteilungsleiterin und späteren Präsidentin Silvia Glander an deren „Aufbauarbeit vor 35 Jahren“.

Seit 22 Jahren ist Kastner im Verein, er weiß um die Arbeit, die der TV hinter sich gebracht hat, um NWLZ zu werden – Ausbildung, Training, Teilnahmen der Aktiven an den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften der Jugend, Kader-Nominierungen der Ratinger Schwimmer und Wettkämpfe von den Jüngsten bis zu Deutschen Meisterschaften – und um die Arbeit, die ihn noch erwartet. „Von der Struktur sind wir im Verein gut aufgestellt, aber alle Vereine werden nach den Corona-Lockdowns Lücken im Nachwuchs haben. Da wollen wir als Nachwuchsleistungszentrum in Zukunft auch die Nachbarvereine beraten und unterstützen, zum Beispiel mit gemeinsamen Nachwuchstrainings.“ Wichtig ist Kastner dabei: „Wir werben keine Kinder von anderen Vereinen ab. Wir wollen frischen Wind reinbringen, damit der Schwimmsport im Allgemeinen wächst.“ Da muss dann nur noch die Infrastruktur mitwachsen.

Quelle: Rheinische Post
Von Georg Amend

27.06.2022

Neue Kurzzeitkurse

In den kommenden Monaten warten wieder viele neue Angebote auf dich. So kannst du mal etwas ganz Neues ausprobieren, wie zum Beispiel Sitzyoga. Oder deinen ganzen Körper beim Fitnessboxen schulen.

Du bist eher ein Gewohnheitsmensch? Dann wirst du dich sicher darüber freuen, dass auch schon bekannte Kurse dem Kurzzeitangebot weiter erhalten bleiben. So findet der ATP Kurs und auch der Bauch-Beine-Po Kurs weiterhin statt.

Ganz egal ob du gerade erst startest oder ob du schon lange dabei bist, hier findet ganz sicher jeder das richtige Angebot für sich.

Schau dir unsere neuen Kurzzeitangebote doch gerne HIER auf Sportmeo nochmal genauer an.

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

27.06.2022

1. Summer-Sports-Jam

Liebe Mitglieder,

gemeinsam mit dem LUX veranstalten wir als J-Team am Samstag, 20.08.2022 unseren 1. Summer-Sports-Jam.

Ab 12:00 Uhr finden dann für Jugendlichen ab 14 Jahren verschiedene Workshops auf unserem Gelände am Stadionring statt. Neben Functional Training, Turnen, Parcour und Beachvolleyball finden sich genügend Möglichkeiten, um zu entspannen und um gemeinsamen einen sonnigen Tag zu verbringen.

Essen und kalte Getränke können vor Ort gekauft werden, so dass alle bis zum Ende des Events um 18:00 Uhr gut versorgt sind.

Einmalige Übernachtungsaktion

Für Mitglieder des TV Ratingens kann das Event auch nach 18:00 Uhr noch weitergehen. Gemeinsam wollen wir anschließend mit einer Gruppe von maximal 25 Teilnehmern den weiteren Abend mit Lagerfeuer und Mashmallows ausklingen lassen, um danach zusammen in der Sporthalle zu übernachten.

Am nächsten Morgen gibt es ein großes Gruppenfrühstück. Anschließend endet das Event für alle am 21.08. 2022 um 12:00 Uhr.

Eine Anmeldung für die Tagesveranstaltung ist nicht nötig.

Da die Anzahl der Plätze für die Übernachtungsaktion begrenzt ist, ist hierfür eine Anmeldung über Sportmeo notwendig. Teilnehmen können hier nur Mitglieder.
Die Anmeldung ist unter folgendem Link ab dem 25.06.2022 möglich.
https://tvratingen.sportmeo.com/types/index/cat/10

Für die Übernachtungsaktion erheben wir einen Beitrag von 15€. Darin inbegriffen ist die Verpflegung abends/morgens sowie ein Veranstaltungsshirt.

Nach Anmeldung über Sportmeo wird den Jugendlichen daher ein gesondertes Formular zugesendet.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn ihr diese Informationen noch vor den Sommerferien an die euch betreffenden Gruppen weiterleitet.

Natürlich seid auch ihr herzlich eingeladen an dem Event vorbei zu schauen.

Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Event!