Aktuelles aus dem TV Ratingen

25.06.2018

Sommerferienprogramm 2018

Mit dem TV Ratingen fit durch die Sommerferien

Der TV Ratingen bietet mit seinem Sommerkursprogramm eine Schnuppermöglichkeit für Jedermann

Zwischen dem 16.07. und dem 25.08. gibt es durch die Sommerkurskarte die Möglichkeit sich während der Sommerferien in verschiedensten Kursen auszuprobieren.

Für alle die speziell etwas für ihre Gesundheit tun wollen, stellt die Abteilung Sport & Gesundheit ein umfassendes Programm auf. In insgesamt knapp 70 Kursstunden verteilt auf die 6 Wochen können die  verschiedensten Angebote ausprobiert werden. Neben der klassischen Fitness- und Rückengymnastik gibt es auch spezielle Angebote wie Faszientraining, Pilates und QiGong. Hinzu kann das Alltagstrainingsprogramm, welches spezielle Übungen zur Stärkung der Alltagsfitness bei Seniorinnen und Senioren über 60 beinhaltet getestet werden.

Für alle die sich in den Ferien auspowern wollen, gibt es beim Bodyfit sowie in der Gruppenfitness ein umfangreiches Programm. Ob Bodypump, Aerobic oder Fatbuner. Hier ist für jeden etwas dabei.

Neben dem Kursprogramm bieten zudem die Fitnessstudios Schnupperangebote an.

Der Sommerferienpass kostet 25€ und kann in der Geschäftsstelle oder im Fitnessstudio Mitte (Stadionring 5, 40878 Ratingen) und Fitnessstudio Ost (Kokkolastraße 1, 40882 Ratingen) gegen Ausfüllung des Anmeldeformulars erworben werden. Für Mitglieder des TV Ratingen ist das Angebot kostenlos.

HIER geht's zum Sommerferienprogramm

13.07.2018

Erste Schools Out Sportlerparty erfolgreich

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Donnerstag, 12.07.2018 auf dem Vereinsgelände des TV Ratingen rund.  Erstmalig veranstaltete der TV Ratingen eine Schools Out Sportlerparty. Ca. 60 Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren waren gekommen um gemeinsam mit Sportlehrern des TV Ratingen sowie dem Jugendausschuss die Sommerferien einzuläuten. Für den sportlichen Teil der Veranstaltung sorgten einige Parkourstationen sowie ein Völkerballturnier. Highlight war ein neues selbstgebautes Klettergerüst, welches für verschiedene Stunts bereit stand. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Grillen und Musik.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Veranstaltung stand fest, dass diese Veranstaltung definitiv im nächsten Jahr wiederholt wird.

Das Team des TV Ratingen wünscht allen Kindern und Jugendlichen schöne und sonnige Sommerferien und freut sich, Euch nach den Ferien in den verschiedensten Sportstunden wiederzusehen.

10.07.2018

Erfolgreicher Saisonausklang für die Schwimmer im Angerbad

Die Wettkampfschwimmer konnten bei herrlichem Sommerwetter die Saison erfolgreich ausklingen lassen. Bei Sonnenschein und leichtem Wind fühlten sich die Zuschauer im sehr gut gefüllten Angerbad fast an einen Urlaub an der See erinnert.

Entsprechend gut gelaunt und angespornt gingen auch die TV Sportler an den Wettkampf im heimischen 50m Becken am Ende einer langen Wettkampfsaison. 147 persönliche Bestzeiten und 17 Saisonbestzeiten sprechen hier bei 300 Einzelstarts eine deutliche Sprache.

Schwerpunkt der Starts lag für die meisten Sportler im Lagenpokal, bei dem für alle vier Lagen (Rücken, Schmetterling, Brust und Freistil) jeweils der 50m Wettbewerb gewertet wurde.Bei der weiblichen Konkurrenz konnte der TV am Ende in den Jahrgängen 2010 mit Anna Prinz (265 Punkte) auf Platz 1, Jg. 2007 mit Antonia Wendel (1.531 Punkte) auf Platz 1 und Lilo Prinz (1.254 Punkte) auf Platz 3, Jg. 2006 mit Lena Görgens (1.559 Punkte auf Platz 1 und Emiliy Schier auf Platz 3 mit 1.450 Punkten, Jg. 2005 mit

Lea Weber auf Platz 2 (1.592 Punkte), Jg. 2004 mit Laura Dersch (1.907 Punkten), Helene Bergmann (1.692 Punkte) und Marie Görgens (1.647 Punkten) auf den Plätzen 1-3, Jg. 2003 mit Joelle Caspar (1.785 Punkte) auf Platz 2 und Friederike Probst aus dem Jahr 2002 mit 1.571 Punkten sich zahlreich auf den Siegerpodest platzieren.

Bei der männlichen Konkurrenz belegte aus dem Jahrgang 2009 Len Klosek mit 496 Punkten Platz 2, im Jahrgang 2008 Hugo Richter Platz 3 (637 Punkte), im Jahrgang 2007 Ben Juretzki Platz 2 (761 Punkte), Lorenz Prinz im Jahrgang 2005 Platz 3 mit 1.053 Punkten, im Jahrgang 2003 Kian Tewes Platz 1 mit 1.305 Punkten vor Jan Richrath auf Platz 2 (1.267 Punkte) sowie Jonas Masuhr aus dem Jahrgang 2002 ebenfalls Platz 1 mit sehr guten 1.827 Punkten. Matthias Frank konnte dann am Sonntagnachmittag noch das Finale der schnellsten Kraulschwimmer in neuer persönlicher Bestzeit von 0:24,93 Minuten gewinnen.

Neben der höchsten Punktzahl in der gesamten weiblichen Konkurrenz konnte sich Laura Dersch auch noch über 5 neue persönliche Bestzeiten in den geschwommenen Einzeldisziplinen freuen, wobei insbesondere die 2:35,85 über 200m Lagen herausragten. Weiterhin neue persönliche Bestzeiten in allen Einzelwettbewerben erzielen konnten Lena Marie Känzler (Jg. 2009), Laila Kronauer (Jg. 2010), Alia Lehnard (Jg. 2009), Amelie Makoski (Jg. 2003), Lennart Masur (Jg. 2009), Anna Prinz (Jg. 2010) sowie Isabella Schnepp (Jg. 2010).

Neben den Einzelerfolgen kommen dann noch Staffelsiege in der 4 x 50m mixed Brust Staffel in der offenen Klasse in der Besetzung Moritz Jünemann, Lukas Schier, Amelie Makoski und Schlussschwimmer Jonas Masuhr in schnellen 2:18,60 Minuten sowie der 10 x 50m mixed Freistilstaffel in der Altersklasse bis Jahrgang 2008 dazu. Für die Staffel waren für Hugo Richter, Jan Wirminghaus, Magdalena Lepper, Emil Thissen, Len Klosek, Paula Heilmann, Mathilda Rübsamen, Alia Lehnard, Sophia Nguyen und Max Juretzki am Start. Weiterhin konnten fünf Staffeln des TV Ratingen auf Platz 2 und drei Staffeln auf Platz 3 im jeweiligen Staffelwettbewerb schwimmen.

Zur guten Stimmung bei den TV Sportlern hat neben den guten Leistungen auch das gemeinsame Frühstück Sonntagvormittag auf dem TV Gelände beigetragen, von dem es aus dann gemeinsam zum Angerbad zum zweiten Wettkampftag ging.

Mit den guten Ergebnissen können die jungen Sportler in den wohlverdienten Sommerurlaub gehen und dann wieder hoch motiviert in das Grundlagentraining im Sommer einsteigen.

09.07.2018

Säbelfechter erfolgreich bei Landesmeisterschaften

Die Säbelfechter des TV Ratingen haben ein überaus erfolgreiches Wochenende bei den NRW Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Bochum erlebt. Unter ihrem Trainer Vitaliy Chernous sind insgesamt 3 Mannschaften aus Ratingen zum Saisonabschluss in Bochum angetreten.
Dieser Mannschaftswettbewerb wird jahrgangsübergreifend zum einen für die drei Jahrgänge der Schüler und zum anderen für die zwei Jahrgänge der B-Jugend für Mädchen und Jungen zusammen ausgetragen.

In der Zusammensetzung Mattis Habig, Tristan Teichner und Fabian Ulrich hat die B-Jugend Säbelmannschaft des TV Ratingen ungeschlagen die NRW Meisterschaft gewonnen und sich dabei gegen starke Konkurrenz z.B. aus Dormagen durchgesetzt. Mit dieser Goldmedaille hat das Trio einen großartigen Schlusspunkt hinter die aktuelle Saison im Säbelfechten setzen können.

Auch die Schülermannschaft in der Zusammensetzung   Laurence Diekmann, Samuel Mathiot und Conrad Teichner hat hervorragend gefochten. Sie mussten sich in einem hart umkämpften Turnier nur der starken Konkurrenz aus Dormagen geschlagen geben und konnten sich am Ende über die Silbermedaille freuen. Abgerundet wurde das gute Ergebnis der Ratinger Fechter durch einen beachtenswerten  sechsten Platz der zweiten Ratinger Schülermannschaft in der Zusammensetzung Sophia Ulrich, Elisabeth Champion, Annabelle Lücker und Fritz Meyer-Schönherr.

Ein weiteres Mal konnte das herausragende Leistungsniveau der Ratinger Fechtabteilung unter Beweis gestellt werden.

03.07.2018

Dumeklemmer Olympiade

Am Samstag kamen 4 Ratinger Grundschulen in die Turnhalle am Europaring zusammen und haben einen gemeinsamen Wettkampf bestritten. Der TV Ratingen organisiert an der Anne Frank Schule, Suitbertusschule, Albert Schweitzer Schule und an der Gebrüder-Grimm-Schule das vielseitige Sportangebot in der Dumeklemmer Stunde jeweils 1mal pro Woche für Erst- und Zweitklässler.

Die Kinder werden in klassischen Sportarten sowie in den neuen Trendsportarten geschult und konnten Ihren mitgereisten Eltern ihre erlernten Fähigkeiten präsentieren. In spannenden Wettkämpfen beim Balancieren über eine Slackline, Zielwerfen, Medizinballwurf, Parcourlauf, Frisbeewurf,  Balldribbling und abschließenden Hindernis Brennball konnte sich die Gebrüder-Grimm-Grundschule als Gesamtsieger durchsetzen.  Am wichtigsten war jedoch das gemeinsame Kämpfen mit den anderen Schülern und vor den Eltern Ihr können zu zeigen.

Die rund 40 Kinder hatten unter der Leitung von den TV Trainern auf jeden Fall riesig Spaß und freuen sich auf die Fortführung der Angebote nach den wohlverdienten Sommerferien.